novagenics "Intermittent Fasting im Kraftsport" - Karl Funk

Artikelnummer: 17209
  • Produkt­beschrei­bung

    Produkt­beschrei­bung

    "Intermittent Fasting im Kraftsport" - Karl Funk

    • Sehr guter Fettabbau ohne Kalorienreduktion
    • Kein Muskelverlust
    • Mehr Drive im Training
    • Optimale Regeneration

    Intermittent Fasting: Besser als jede Diät – Fettabbau ohne Kalorienreduktion

    Mit Intermittent Fasting, deutsch „Intervallfasten“, lässt sich ein rasanter Fettabbau erzielen, ohne die Kalorien zu reduzieren – das kann keine Diät! Man nimmt sehr gut ab, besonders an den Problemzonen am Bauch, an den Hüften, am Po und an den Oberschenkeln. Und das Beste: Bei richtiger Anwendung des Intermittent Fasting im Bodybuilding bleibt die Muskelmasse nicht nur komplett erhalten, es ist sogar möglich, an Muskulatur zuzulegen!

    Das zugrunde liegende Konzept ist recht einfach und schon älter, doch liegen heute endlich Erkenntnisse aus aktuellen wissenschaftlichen Studien vor, die eine neue Einschätzung für die Anwendung im Kraftsport erlauben. Denn beim Intervall Fasten handelt es sich eben nicht um eine herkömmliche Diät, deshalb reagiert der Organismus auch anders, als vielfach angenommen: Es kommt schon nach wenigen Tagen zu entscheidenden hormonellen Veränderungen im Körper, die es gilt, bestmöglich zu nutzen.

    Intervallfasten und die Hormone

    Tatsächlich können die hormonellen Wirkungen des Intermittent Fasting durch eine gezielte Ernährung und Ernährungsplanung noch einmal deutlich gesteigert werden. So muss beim Intervall Fasten Plan der Insulinabsenkung viel mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden. Dann sind auch anhaltende Wachstumshormon-Anhebungen um mehrere 100 % möglich, ebenso wie eine deutlich verbesserte Regeneration nach dem Training; harte Trainingseinheiten werden so deutlich besser und schneller verarbeitet.

    Obendrein kann beim Intermittent Fasting eine Erhöhung der Stoffwechselrate um bis zu 12% erreicht werden, was den Fettabbau weiter beschleunigt. Gleichzeitig kommt es zu einer gesteigerten Trainingsmotivation, die trotz des Fastens Kraftsteigerungen und Muskelaufbau ermöglicht. Und das Immunsystem wird enorm gestärkt, was ein kontinuierliches Training und damit anhaltende Fortschritte bei Muskelentwicklung und Fettabbau erlaubt.

    Die tägliche Praxis des Intervall Fastens

    Das Buch "Intermittent Fasting im Kraftsport" erklärt anschaulich die Grundlagen des Intervallfastens, darunter auch des 16 Stunden Fastens und wie der Kraftsportler davon bestmöglich profitiert. Dabei wird mit vielen vermeintlichen Gewissheiten aufgeräumt, die optimale Fortschritte bei Training und Fettabbau verhindern. So wird z.B. eingehend beschrieben, warum man trotz des beim Fasten eintretenden Abfalls von Testosteron und IGF-1 effektiv trainieren und Fett abbauen kann; welche ketogene Diät Lebensmittel sich besonders gut dafür eignen; wie man das Essensfenster ebenfalls zum Fettabbau nutzt; welche Fastenmodelle den Muskelerhalt gefährden und warum eine Kalorienreduktion beim Fasten nicht anzuraten ist; aus welchen Gründen auf Kohlenhydrate weitgehend verzichtet werden sollte und Carb-Cycling unnötig ist; warum Süssstoffe das Fasten nicht erleichtern; warum eine Mahlzeit, ja selbst eine BCAA-Zufuhr vor dem Training kontraproduktiv ist; weshalb Snacks in längeren Fastenfenstern die Fortschritte bremsen, für optimale Ergebnisse Milchprodukte gemieden werden sollten und welche Fehler bei der Trainingsplanung häufig gemacht werden. Von diesen Intervallfasten Erfahrungen kann der Leser sofort profitieren.

    Intermitterendes Fasten stellt vieles auf den Kopf, was im Kraftsport bislang als ungeschriebenes Gesetz galt; da muss man anders planen und liebgewonnene Gewohnheiten auf den Prüfstand stellen. Nur so können die vielen Vorteile dieser Ernährungsform voll ausgenutzt werden. Das Buch "Intermittent Fasting im Kraftsport" liefert Ihnen alle Informationen, um mit Intervallfasten in die beste Form Ihres Lebens zu kommen.

    Inhaltsverzeichnis "Intermittent Fasting im Kraftsport" - Karl Funk

    Einleitung

    1. Fasten wirkt über einen niedrigen Insulinspiegel
    2. Droht wirklich kein Muskelverlust beim intermittierenden Fasten?
    3. Die hormonellen Veränderungen beim Fasten
    4. Weitere Stoffwechselveränderungen durch das Fasten
    5. Die westliche Ernährung macht schwach und krank
    6. Andere Faktoren mit Einfluß auf den Insulinspiegel
    7. Die Varianten des Intermittierenden Fastens
    8. Ein IF-Modell wählen und anpassen
    9. Intermittierendes Fasten in der Praxis

    Quellen

    Verzeichnis der Tabellen

    Produktmerkmale:

    • 117 Seiten
    • 11 Tabellen.

Wichtige Informationen

  • Umwelt und Entsorgung
  • Allgemeine Hinweise

Weitere Produkte aus der Kategorie Literatur

  • Produkt­bewer­tungen

    Produkt­bewer­tungen

    1
  • Fragen und Antworten

    Fragen und Antworten

    1

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

  • Allgemeine Hinweise

    Allgemeine Hinweise

    Alle Angaben zum Artikel, die Abbildungen und Zubehörinformationen wurden für dich redaktionell zusammengestellt. Trotz größter Sorgfalt kann für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Gewähr übernommen werden. Maßgeblich sind immer die Produktangaben des Herstellers. Die Produktabbildungen können vom Original abweichen.

    Wichtiger Hinweis zum Lieferumfang: Wir verkaufen grundsätzlich keine Grauimporte oder Ware unsicherer Herkunft! Den Geräten liegen alle erforderlichen Dokumente zur Garantie/Gewährleistungsabwicklung bei. Es handelt sich bei den angebotenen Produkten um originalverpackte Neugeräte. Der Lieferumfang der Geräte ist in allen Punkten identisch mit den Geräten aus dem stationären Fachhandel und kann im Internet auf der jeweiligen Herstellerseite nachgelesen werden.

Fehler