novagenics "Körperkulturistik" - Dr. Andreas Müller

Artikelnummer: 17195
  • Produkt­beschrei­bung

    Produkt­beschrei­bung

    "Körperkulturistik" - Dr. Andreas Müller

    Bodybuilding in der DDR.

    Training und Erfolge der DDR-Bodybuilder

    Dr. Andreas Müller, selbst erfolgreicher Bodybuilder in der DDR, beschreibt die Situation der Athleten auf der anderen Seite der Mauer. Von der DDR-Führung argwöhnisch betrachtet und von den Ereignissen im Westen abgeschnitten, entwickelte sich in der DDR eine ganz eigene Gemeinschaft von Kraftsportenthusiasten.

    Zunächst den Gewichthebern angegliedert und später als selbständiger Verband waren die Bodybuilder vor allem auf ihre Improvisationskunst angewiesen; Geräte und Hanteln mußten vielfach selbst hergestellt werden. Die Bodybuilder der DDR entwickelten eigene Trainings- und Ernährungstrategien und errangen viele Siege bei Ostblock- und internationalen Meisterschaften. Am Ende war das Bodybuilding in der DDR zu einer Massenbewegung geworden, deren beste Athleten nun die bundesdeutsche Szene dominierten – ein unvergessener Abschnitt der Kraftsport-Geschichte! Mit DDR-Trainingsplänen und vielen Fotos.

    Inhaltsverzeichnis "Körperkulturistik" - Dr. Andreas Müller

    Vorwort

    1.  Was tun mit den Muskelmännern?
    Das Bodybuilding im Sportsystem der DDR

    2.  Leistungssport auf Volkssportebene
    Die Rahmenbedingungen des DDR-Bodybuildings

    3.  Kraftsportler und Lebenskünstler
    Die Lebensmodelle der DDR-Bodybuilder

    4.  Kulturistik im Aufwind
    Die Meisterschaften bis Mitte der 1980er Jahre

    5.  "... 'mal ein paar Blaue einwerfen!"
    Doping im DDR-Bodybuilding

    6.  Deutsch-deutsches Treffen in Böhmen
    Die Sandow-Turniere im tschechischen Marienbad

    7.  "...plötzlich war man Bodybuilder."
    Die DDR-Kulturistik von 1984 bis zur Wende

    8.  Alte Liebe rostet nicht
    Was bleibt von der DDR-Kulturistik?

    9.  Gelernt ist gelernt
    DDR-Kulturistik aus trainingswissenschaftlicher Sicht

    Anhang 1a - Trainingsprogramme der DDR-Bodybuilder: Andreas Müller

    Anhang 1b - Trainingsprogramme der DDR-Bodybuilder: Hans Löwe

    Anhang 2 -   DDR-Bodybuilding in Namen und Zahlen: Meisterschaften von 1976-1989

    Anmerkungen

    Verzeichnis der DDR-spezifischen Abkürzungen

    Produktmerkmale:

    • 164 Seiten
    • 44 s/w Fotos
    • 3 Trainingsprogramme.

Wichtige Informationen

  • Umwelt und Entsorgung
  • Allgemeine Hinweise
  • Produkt­bewer­tungen

    Produkt­bewer­tungen

    1
  • Fragen und Antworten

    Fragen und Antworten

    1
  • Allgemeine Hinweise

    Allgemeine Hinweise

    Alle Angaben zum Artikel, die Abbildungen und Zubehörinformationen wurden für dich redaktionell zusammengestellt. Trotz größter Sorgfalt kann für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Gewähr übernommen werden. Maßgeblich sind immer die Produktangaben des Herstellers. Die Produktabbildungen können vom Original abweichen.

    Wichtiger Hinweis zum Lieferumfang: Wir verkaufen grundsätzlich keine Grauimporte oder Ware unsicherer Herkunft! Den Geräten liegen alle erforderlichen Dokumente zur Garantie/Gewährleistungsabwicklung bei. Es handelt sich bei den angebotenen Produkten um originalverpackte Neugeräte. Der Lieferumfang der Geräte ist in allen Punkten identisch mit den Geräten aus dem stationären Fachhandel und kann im Internet auf der jeweiligen Herstellerseite nachgelesen werden.

Fehler